Kategorien

Bademode für mollige Frauen – mit Kurven wohlfühlen

Auch mollige Frauen wollen sich in Bademode wohlfühlen und die Zeit am Strand genießen. Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse, finden Sie bei Ulla Popken Bademode in großen Größen. Mit modernen Farben, Mustern und Schnitten können Sie sich modebewusst kleiden und Bademode tragen, die zu Ihrem Körper passt. Mit geschickt gewählten Farben und Mustern lenken Sie zudem von Pölsterchen ab. Bei der Bademode für mollige Frauen ist jedoch vor allem eine perfekte Passform entscheidend, damit Sie vollkommen unbeschwert relaxen und den Tag am Strand oder See genießen können. Fühlen Sie sich in Bademode generell sehr unwohl, sehen Sie sich doch einmal unsere Auswahl zum Beispiel an Badekleidern oder Bademänteln an. Diese kaschieren viele Problemzonen optimal und sorgen für einen hohen Wohlfühlfaktor beim Sonnen und Baden.

Bademode für mollige Frauen – Der Klassiker: Badeanzug

Badeanzüge in großen Größen finden Sie in einer umfangreichen Auswahl in unserem Online-Shop. Ob sportlich, mit verspielten Mustern oder klassisch in Schwarz – mit dem richtigen Schnitt und einer guten Passform zaubern Badeanzüge auch bei fülligen Frauen eine tolle Figur. Sie sind zudem bequem und verrutschen auch bei ausgiebigem Wassersport nicht.

Bademode für große Cups: Das Dekolleté perfekt in Szene setzen

Wollen Sie Sonne an Ihre Haut lassen und Ihre weibliche Figur in einem Bikini präsentieren, können Sie das in Bademode speziell für große Cups optimal tun. Wichtig ist bei einem Bikini vor allem ein guter Halt für die Oberweite. Mit Bügeln, vorgeformten Cups, einem Unterbrustband und breiten Trägern sitzt der Bikini sicher und betont gekonnt Ihre Vorzüge.

Bademode XXL: die Problemzonen Bauch, Hüfte und Po kaschieren

Stören Sie sich vor allem an einigen Bauchröllchen, sind angesagte Slips im Retro-Stil mit hoher Taille optimal. Soll der gesamte Bauch bedeckt sein, wählen Sie ein lockeres Tankini-Oberteil. Es liegt nicht so eng an wie ein Badeanzug und kann zum Sonnen einfach hochgerollt werden. Um Po und Hüfte in einem vorteilhaften Licht erscheinen zu lassen, greifen Sie unten herum eher zu gedeckten Farben und lenken den Blick mit bunten Mustern zum Oberteil. Bei breiten Hüften sollten Sie zu einem klassischen Bikini-Slip mit hohem Beinausschnitt greifen, nicht zu einer Panty. Letztere verkürzt Ihre Beine zusätzlich und lässt Sie insgesamt breiter erscheinen.

Wollen Sie mehrere Problemzonen kaschieren und fühlen sich in normaler Bademode einfach nicht „angezogen“, sind Badekleider die Lösung. Diese haben meist einen eingearbeiteten Badeanzug – zumindest einen integrierten Bikini-Slip – und darüber ein kurzes Kleid, das nicht nur den Bauch, sondern auch die Hüften sanft umspielt. Unliebsame Bereiche werden damit verdeckt und Sie fühlen sich rundum wohl.

Bademode in großen Größen: Strandkleider zum Relaxen

Strandkleider sind ideal, um sich im Café, beim Spaziergang auf der Promenade oder einfach beim Relaxen luftig und bequem zu kleiden. Mit ihren lockeren und leichten Stoffen umspielen sie die Figur, was besonders mollige Frauen sehr schätzen. Und da das Strandkleid einfach über Badeanzug oder Bikini gestreift werden kann, sind Sie schnell wieder bereit für das nächste Wellenbad.


Bademode für mollige Frauen: einige grundsätzliche Tipps
  • Die perfekte Passform ist bei Bademode für große Größen entscheidend, damit Sie sich wohlfühlen. Nichts sollte einschnüren, denn das ist nicht nur unbequem, sondern trägt auf.
  • Dunkle Farben lassen Sie generell ein wenig schlanker wirken.
  • Geschickt eingesetzte Muster können von Problemzonen ablenken und Vorzüge betonen: z. B. Längsstreifen oder farbige Nähte sowie asymmetrische Muster.
Bestimmte Schnitte wirken vorteilhaft: Ein V-Ausschnitt streckt optisch und lenkt den Blick auf Ihre Vorzüge. Ein hoher Beinausschnitt lässt die Beine länger erscheinen.
Mehr anzeigen
nach oben