Kategorien

Ein Bustier für große Größen

Im Gegensatz zu einem BH kommt ein Bustier zumeist ohne starre Bügel und harte Cups aus und ist deshalb besonders angenehm zu tragen. Trotzdem formt es die Brust ganz leicht, gibt ihr Halt und leistet somit genau das, was Sie von einem Kleidungsstück für Ihren Busen erwarten. Gleichzeitig ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass das Bustier zwickt oder einschneidet, es ist sogar im Gegenteil besonders weich sowie hautfreundlich und wird von vielen Frauen als bequemere Alternative zum BH bevorzugt.

Frauen mit einer großen Oberweite fragen sich aber bisweilen, ob ein Bustier im selben Maße wie ein BH bei großen Größen stützt. Zugegebenermaßen ist die Stützleistung eine andere, aber nicht unbedingt eine schlechtere. In der richtigen Größe und im richtigen Schnitt gibt ein Bustier auch in einer Übergröße genug Halt, damit seine Trägerin sich den ganzen Tag wohlfühlt.

Neben dem angenehm leichten und weichen Tragegefühl bietet ein Bustier auch mehr Bewegungsfreiheit als ein festerer BH. Ohne starre Teile wie Bügel oder eingesetzte Cups passt sich das Bustier Ihren Körperbewegungen an und unterstützt, ohne zu behindern. Sie fühlen sich also nie eingezwängt und können ganz entspannt Ihren täglichen Aufgaben und Interessen nachgehen.


Das ideale Bustier für große Größen

Wenn Sie sich beim Sport oder anderen, ähnlich körperintensiven Aktivitäten nicht stark verausgaben, ist ein Bustier auch bei einem großen Busen ein idealer Begleiter für jeden Tag. Natürlich muss es wie ein BH gut sitzen und darf nicht einschneiden. Ideal sind Modelle mit breiten, gepolsterten Trägern und einem flexiblen Material, wie sie Ulla Popken im Sortiment hat.

Ganz leicht und trotzdem unterstützend und formend, legt sich das Bustier um die Brust und ist so bequem und weich, dass Sie es sogar nachts anbehalten können.

Besonders komfortabel sind die Bustiermodelle von Ulla Popken auch, weil sie einen Verschluss auf der Vorderseite haben und dadurch das An- wie Ausziehen sehr einfach und schnell geht. Durch die clevere Integration des Verschlusses in einen gerüschten Mittelsteg fügt sich selbiger attraktiv in das Gesamtbild des Bustiers.

Damit für jeden Geschmack das richtige Bustier dabei ist, gibt es bei Ulla Popken Modelle in verschiedenen Designs; von ganz schlicht über leicht gemustert bis hin zu romantischen Versionen mit Blumen, Punkten oder Herzen. Durch eine BH-Verlängerung lässt sich das Bustier zusätzlich auch nachträglich erweitern, falls der Umfang einmal nicht mehr passen sollte.


Ein Bustier gut kombinieren

Ulla Popken bietet auch Slips und Strings an, die sich wunderbar mit den Bustieres zu Wäsche-Sets kombinieren lassen und einen ebenso hohen Tragekomfort versprechen. Ebenfalls ist es leicht, ein passendes Oberteil zu finden, denn die Bustiers zeichnen sich kaum ab und passen deshalb unter Tops, Blusen und eine Vielzahl von anderen Oberteilen. Ein Bustier lässt sich also wie ein BH ganz einfach in die Garderobe integrieren und ist mit seinem leichten Stoff auch besonders im Sommer eine wunderbare Art, dem Busen Halt zu geben – und der Trägerin trotzdem genügend Raum zum Atmen einzuräumen.
Mehr anzeigen
nach oben