Kategorien

Röcke für mollige Frauen: Betonen Sie Ihre Weiblichkeit

Röcke sind für mollige Frauen das ideale Kleidungsstück. Mit dem zu Ihrer Figur passenden Rock können Sie geschickt die Bereiche Ihres Körpers kaschieren, die Ihnen nicht gefallen und wirken trotzdem sehr feminin. Mit dem richtigen Schnitt unterstreichen Sie außerdem Ihre weiblichen Kurven optimal. Einen passenden Rock in einer großen Größe zu finden ist viel einfacher, als eine Hose zu finden. Denn der Beinumfang spielt keine Rolle, und Röcke mit einem Gummizug passen auch bei einem leicht schwankenden Gewicht immer noch gut. Selbst an kühleren Tagen liegen Sie mit einem Rock richtig, denn eine dicke Strumpfhose hält dann noch ausreichend warm.


Ausgestellte Röcke in großen Größen

Ausgestellte Röcke in A-Linie sind ein Must-have im Kleiderschrank jeder molligen Frau. Vor allem im Sommer sind sie nicht nur angenehm luftig, sondern kaschieren die Problemzonen Po, Hüfte und Oberschenkel optimal. Perfekt ist es, wenn der Rock knapp unterm Knie endet und weit oben beginnt. Damit wird die Taille betont und wirkt deutlich schmaler. Kleinere Frauen sollten allerdings darauf achten, dass der Tellerrock nicht erst an den Waden endet. Diese wirken sonst sehr breit.

Die idealen Begleiter zum ausgestellten Rock sind feminine Oberteile, die eher eng anliegen und Ihre Oberweite betonen. Mit dieser Kombi machen Sie immer eine super Figur. Je nach Muster und Farbe des Rocks können Sie ein passendes Outfit für die Freizeit oder Arbeit, aber auch für festliche Anlässe zusammenstellen.


XXL-Röcke: Maxiröcke für große Frauen

Maxiröcke sind Sommer-Feeling pur und verdecken ebenfalls zuverlässig Pölsterchen an den Beinen. Da kleine Frauen jedoch darin versinken, sollten nur große Frauen einen Maxirock tragen. Bei diesen sehen die bodenlangen XXL-Röcke in Kombination mit figurbetonten Oberteilen einfach nur toll aus. Das Oberteil sollte in den Rockbund gesteckt werden, damit die gesamte Länge gut wirken kann. Wenn Sie ein Oberteil wählen, das am Bauch nicht ganz eng anliegt, stecken Sie es ebenfalls in den Bund und zupfen es wieder ein Stück heraus, sodass es locker über dem Bund hängt. Das wirkt lässig und kaschiert noch ein wenig die Bauchpartie.


Röcke für Mollige: Gerade Schnitte schmeicheln Ihnen

Gerade geschnittene Röcke in großen Größen stehen auch molligen Frauen, wenn Hüfte und Po nicht zu ausladend sind. Die Röcke strecken optisch und kaschieren vor allem Ihre Oberschenkel wunderbar. Achten Sie nur darauf, dass Röcke mit geradem Schnitt nicht zu lang sind, sondern idealerweise knapp über dem Knie enden. Ansonsten wirken Ihre Beine gestaucht, und aufgrund der geringeren Beinfreiheit kann das Laufen etwas anstrengend werden. Betonen Sie zu einem geraden Rock Ihre Vorzüge oben herum, und Sie sind immer stilsicher gekleidet.

Bleistiftröcke laufen nach unten hin schmaler zu und betonen so Ihre Kurven sehr stark. Trauen Sie sich ruhig und unterstreichen so Ihre weibliche Figur, denn Ihr Po wird damit stark betont. Eine schmale Taille sollten Sie dafür jedoch idealerweise mitbringen, und auch der Bauch ist besser nicht Ihre größte Problemzone. Doch mit diesen Voraussetzungen können kurvige Frauen mit einem Bleistiftrock Ihre Vorzüge optimal in den Mittelpunkt rücken.


Hosenröcke in großen Größen

Hosenröcke – also eine Kombination aus Rock und Hose – sind für mollige Frauen ebenfalls sehr vorteilhaft. Von der Form her ähneln sie einem geraden, sehr locker fallenden Rock und kaschieren so wunderbar Po und Oberschenkel. Hosenröcke in großen Größen sind besonders dann praktisch, wenn Sie sich einfach nicht mit dem Tragegefühl von Röcken anfreunden können, aber Ihre Problemzonen trotzdem verdecken möchten.
Mehr anzeigen
nach oben