Kategorien

Die neuen 7/8-Hosen für Damen: auch in großen Größen ein Hingucker

Hosen mit verkürztem Bein sind gerade im Frühling und Sommer sehr praktisch und äußerst angesagt. Ob als modische Culotte, Haremshose oder nach Leggingsart – 7/8-Hosen stehen auch Damen mit großen Größen, denn sie brechen die gewohnte Silhouette auf und lenken den Blick auf schlanke Waden und Fesseln. Gerade bei wärmeren Temperaturen sorgen Caprihosen für etwas Luftigkeit an den Füßen – zumal die leicht verkürzten Hosen zu Sandalen, Pumps, Ballerinas oder Sandaletten mit Absatz besonders gut passen. Die 7/8-Länge lenkt den Fokus sogar besonders auf die Schuhe – Sie haben ein neues Paar? Dann wird es mit einer 7/8-Hose Zeit für den großen Auftritt.

Klassische Caprihosen: große Größen, großartiger Style

Der Klassiker in Sachen Caprihosen für Damen mit großen Größen sind 7/8-Leggings: Sie liegen zwar eng an, sind aber dank ihrem stretchigen Stoff sehr dehnbar und damit überaus bequem. Bei Ulla Popken finden Sie Leggings in 7/8-Länge in vielen verschiedenen Ausführungen, etwa mit Spitzenborte oder Schlitzen am Saum, unifarben oder mit Muster. Aufgrund ihres eng anliegenden Schnittes passt diese Art Hosen besonders gut zu weiten und längeren Oberteilen, etwa einer sommerlichen Tunika oder einem Oversize-Pullover. So sind die Proportionen ausgeglichen und Problemzonen um die Körpermitte verschwinden unter dem fließenden Stoff. Für einen sportlicheren Look sorgt eine Cargohose in 7/8-Länge: Sie hat in der Regel ein gerade geschnittenes Bein, das oftmals mit Taschen und Ziernähten versehen ist. Diese Art von 7/8-Hose können Damen mit großen Größen ebenfalls gut tragen – besonders die, deren Pölsterchen eher an Po und Beinen sitzen. Denn während der lockere Stoff der Cargohose die untere Hälfte des Körpers umschmeichelt, können Sie dazu sehr gut ein figurbetontes Oberteil tragen, das den Fokus auf die Taille legt. Sneakers in Weiß runden das Outfit ab und machen es besonders bequem und alltagstauglich.

Culottes: So werden die angesagten 7/8-Hosen in großen Größen gestylt
​​​​​​​
Besonders angesagt ist derzeit eine besonders weit geschnittene Form der 7/8-Hose: die Culotte. Der Name kommt aus dem Französischen und bezeichnet eigentlich die klassische Kniebundhose, die Männer im 17. und 18. Jahrhundert trugen. Die heutigen Culottes enden zwar auch kurz unter dem Knie, fallen aber deutlich weiter, und: Sie werden nur von Frauen getragen. Auch korpulentere Damen können Culottes gut tragen, besonders, wenn diese Bügelfalten haben und aus fließendem Stoff hergestellt sind. Da der Hosenbund von Culottes häufig eher höher angesetzt ist, passen zu dieser Art von 7/8-Hosen für große Größen kurze Oberteile besonders gut. Sie sollten bei kurvigen Frauen möglichst kastenförmig geschnitten sein und werden dann an der Vorderseite einfach lässig in den Hosenbund gesteckt. Damit das Gesamtbild nicht zu unförmig erscheint, kombinieren Sie am besten High-Heels zu Culottes – Sie strecken die Beine und verleihen dem entspannten Look einen eleganten Touch.
 
Finden Sie passend zu Ihrer 7/8 Hose:
•    T-Shirts
•    Sweatshirts
•    Longshirts
•    Blusen
•    Tops
•    Tunika
•    Jacken
Mehr anzeigen
nach oben