Gerader Körperbau mit wenigen Kurven: Der H-Figurtyp

Deine Schultern sind in etwa genau so breit wie deine Hüften? Zudem hast du einen flachen Po und eine weite Taille? Wenn du dich in diesen Punkten wiedererkennst, gehörst du zu den Menschen, die zu dem H-Typ gehören. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deinen Körper optimal in Szene setzt und durch ein gezieltes Styling weibliche Rundungen kreierst.

Was prägt den H-Typ?

Der H-Typ ist einer der häufigsten Körperformen bei der Frau. Er ist durch einen geradlinigen Körperbau charakterisiert. Oft fühlen sich Frauen mit der Körperform unweiblich, da ihnen die Rundungen an wichtigen Stellen fehlen. Mit Hilfe von ausgewählter Kleidung kann dieser H-Körperform dennoch ein femininer Style verliehen werden.

Stylingtipps für Frauen mit H-Figur
1

Sweatshirt

2

Blusenshirt

3

Meshkleid

4

Shirt

So zauberst du Kurven

Viele Frauen mit einem H-Typ haben den Wunsch, mit Hilfe von der passenden Kleidung weibliche Rundungen zu schaffen. Es bietet sich an, den Ober- oder Unterkörper zu akzentuieren, um feminine Kurven in die geradlinige H-Frauenfigur zu bringen. Das kann man erreichen, indem man

  • entweder die Schultern und Hüften optisch verbreitert,
  • oder die Taille in den Fokus rückt.

Feminine Muster und Prints sind hier ebenfalls eine gute Idee! Auch asymmetrische Schnitte schaffen optisch schöne weibliche Körperrundungen.

Steckt man das Shirt in den Bund, ergibt sich automatisch eine schöne Taille
1

Blusenshirt

2

Plisseerock

Ideen für Styling bei H-Figur
1

Shirt

2

Marlenehose

Welche Oberteile stehen dem H-Typ besonders gut?

Eine Figur wir eine Sanduhr mit betörenden Kurven zaubern, wenn man eigentlich eine sehr gerade H-Figur hat? Das gelingt, wenn du oben und unten herum Volumen aufbaust und deine Mitte dann mit einem Gürtel oder anders in Szene setzt. Ein U-Boot-Ausschnitt beim Oberteil sowie Verzierungen an den Schultern machen diese optisch breiter. Feminin wirken hübsche V-Ausschnitte sowie größere Rundhalsausschnitte. Auch Volants an den Ärmeln oder Rüschen haben einen ähnlichen Effekt. Der angesagte Oversized Stil schmeichelt dem H-Figurtyp ebenso wie überschnittene Schultern bei Shirts.

Mit Schmuck wie einem Collier oder einer langen Halskette kannst du hier noch ein wenig mehr Raffinesse in den Look bringen.

Auch die Farb- und Musterauswahl kann alternativ z.B. durch einen Verlauf einen voluminösen Effekt bewirken. Dort, wo die Farben hell sind, wandert der Blick immer zuerst hin. Geometrische Formen wie Karos oder Streifen oder auch feminine Blumenmuster verschaffen dem Körper ebenfalls eine optische Umwandlung.

Probiere am besten einmal ganze neue Looks aus und frage deine beste Freundin um ihre Meinung. Bei uns kannst du eine Auswahl an passender Mode bestellen und in deinen eigenen vier Wänden eine kleine Modenschau machen.

Der H-Figurtyp sollte den Fokus auf die Taille setzen
1

Kapuzenshirt

2

Plisseerock 

Diese Röcke und Hosen sorgen für weibliche Formen

Bei der Auswahl von Röcken sollten Frauen mit einem H-Typ darauf achten, eine A-Form zu tragen. Das bedeutet, dass die Modelle an der Taille schmal und Richtung Hüfte leicht ausgestellt sein sollten. Bei Hosen sind lässige Chinohosen sowie schicke Bundfaltenhosen und Hosen mit Prints perfekt für den gewünschten Effekt. Ein hoher Bund wie bei der Paperbag-Hose betont automatisch deine Taille!

Wenn du jedoch schlanke Beine hast und diese gerne betonen möchtest, kannst du beispielsweise eine Skinny Jeans mit besonders auffälligen Oberteilen kombinieren. Im allgemeinen gilt jedoch: Kombiniere niemals Volumen mit Volumen!

Die A-Form bei Kleidern erzeugt bei der H-Figur eine schöne Taille
Die A-Form bei Kleidern erzeugt bei der H-Figur eine schöne Taille

Weitere Styling-Highlights für den H-Typ

Vielleicht stellst du dir jetzt die Frage, welche Jacke sich für deine Körperform eignet. Trotz des geraden Schnittes empfehlen wir dir an dieser Stelle den Trenchcoat. Das Besondere an dieser Mantelart sind die aufgesetzten Taschen und der Taillengürtel. Durch diesen kann auch auch eine nicht stark ausgeprägte Taille betont werden.

Im Fokus deines Stylings sollten auf jeden Fall immer wenige auffällige Accessoires stehen: Statement-Ketten, Ohrringe, Tücher und Schals mit ausdrucksstarkem Print lenken die Aufmerksamkeit auf sich. Ein weiterer Styling-Tipp für den H-Typ ist das Hineinstecken der Oberteile in enganliegende Röcke oder Hosen, um hier einen Blickpunkt zu setzen und deine Mitte zu betonen. Modelle mit hohem Bund rücken automatisch deine Taille in den Fokus!

Kurz und knapp!

Die richtige Mode für den H-Typ hat folgende Merkmale:

  • Puffärmel,
  • Oberteile mit V- oder Rundausschnitt,
  • Kleider und Röcke in A-Linie,
  • Hosen mit hohem Bund,
  • große Muster,
  • Rüschen am Ausschnitt,
  • Volants an den Ärmeln
  • Verzierungen im Bereich von Taille, Schultern, Ausschnitt.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen