Welcher Lippenstift steht mir?

Heller Teint, dunkle Haare, orangefarbener Lippenstift? Eine Antwort auf die Frage nach der passenden Lippenstift-Farbe liegt nicht immer auf der Hand. Längst steht jede Farbe nicht jedem Hauttypen. Hier erfährst du, wonach du dich bei der Wahl des richtigen Lippenstift-Farbtons richten kannst. Wichtig ist immer, dass du dir den Farbton bei Tageslicht ansiehst. Im gelben Licht der Kosmetikabteilung haben Farben eine ganze andere Wirkung.

Blaustichige Lippenstifte beim kühlen Hauttyp

Wenn deine Adern am Handinnengelenk bläulich schimmern, bist du höchstwahrscheinlich ein kühler Hauttyp. Greife dann zu Lippenstiften, die farblich ins Pinke oder Fuchsiafarbene gehen. Auch bei Nude-Farben gibt es Töne mit pinker Note z.B. Altrosa. Sie unterscheiden sich von den gelblichen Beigetönen.

 

Lippenstift für kühle Hauttypen
Lippenstift für kühle Hauttypen haben am besten einen Blaustich

Warmen Hauttypen stehen Lippenstifte mit Orangestich am besten

Wenn man eher ein wärmerer und dunkler Hauttyp ist, sehen die Adern am inneren Handgelenk oliv bis lila aus. Hier passen nahezu alle orangefarbenen und braunen Lippenstifte!

Kühle Hauttypen bevorzugen bei den orangenen Farbnuancen am besten Rosafarben mit leichtem Gelbstich. Pfirsichtöne sind hier eine gute Wahl. Damit der Look nicht zu fahl wirkt, sollte der Farbton auf keinen Fall zu hell sein. 

Bei orangestichigen Lippenstiften ist ein warmer Hauttyp von Vorteil
Bei orangestichigen Lippenstiften ist ein warmer Hauttyp von Vorteil

Der Klassiker: Roter Lippenstift

Rote Lippen sind herrlich feminin und verführerisch. Doch wählt man hier einen unpassenden Farbton, sieht man ganz schnell überschminkt aus. Wieder gilt: Lila-stichige Farben wie Kirschrot harmonieren mit einem kühlen Teint, warmen Hauttypen steht ein orangestichiges Rot am besten. 

Und: Je dunkler deine Haut ist, desto dunkler darf das Rot ausfallen.

Mutig mit Pink

Echte Pinktöne haben immer einen Blaustich und stehen somit den kühleren Hauttypen am besten.

Zarter wirken korallefarbene Lippenstifte, sie stehen jedem Hauttyp und lassen dich frisch und lässig aussehen.

Auch hier gilt: Je dunkler dein Teint ist, desto kräftiger kann dein Lippenstift ausfallen.

Je kühler der Hauttyp, desto blaustichiger sollte der Lippenstift ausfallen
Je kühler der Hauttyp, desto blaustichiger sollte der Lippenstift ausfallen

Zurückhaltend in Nude

Total trendig und für den Alltag immer optimal sind nudefarbene Lippenfarben. Die Nuancen reichen von Beige (für den warmen Hauttyp) bis zu zartem Rosa (kühler Hauttyp). 

Warme Hauttypen bevorzugen einen beigefarbenen Nude-Lippenstift
Warme Hauttypen bevorzugen einen beigefarbenen Nude-Lippenstift

Was bewirken Effekt-Lippenstifte?

In den letzten Jahren sind immer mehr Effekt-Lippenstifte auf den Markt gekommen. Alle haben eine unterschiedliche Wirkung.

Matt-Look: Matte Lippen sehen sehr zurückhaltend und sehr natürlich aus. 

Glanz-Lippenstift: Glänzende Effekt-Lippenstifte vergrößern optisch das Volumen der Lippen. Allerdings haben sie oft den Nachteil, dass man an Gläsern, Tassen Spuren hinterlässt. Übrigens: Du kannst jeden „normalem“ Lippenstift auch mit Lipgloss auch einen glänzenden Look zaubern. Der Effekt ist am größten, wenn du den Glanzpunkt nur mittig auf Ober- und Unterlippe aufträgst.

Vinyl-Lippenlack: Hohe Deckkraft sowie eine gute Haltbarkeit und ein außerordentlicher Glanz – das ist die typischen Vorzüge von Lippenlack in Vinyl-Look. Deine Lippen sehen hier aus, als wären sie nass!

Perlmutt-Finish: Hier sind im Lippenstift feine Schimmerpartikel vorhanden, die dem Look einen sanften Metall-Effekt verleihen.

 

Fotonachweis:
Lippenstifte © Marek Studzinski via unsplash.com / CC0

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen