Vanessa zeigt euch ihr Hannover

Vanessa zeigt Ihr Hannover

Eine Liebeserklärung an die Mittelmäßigkeit

Hereinspaziert durch die Tore von Hannover! Ich freue mich wahnsinnig, dir meine Stadt Hannover heute mit zahlreichen Insidertipps vorstellen zu können.

Wenn man jemanden fragt, was er mit Hannover verbindet, kommt meist nur die Antwort: den Bahnhof oder Stau auf der A2. Der Ruf von Hannover ist nicht mal keiner – so wie bei Bielefeld, der Stadt, die es nicht gibt. Die Leute können sich meist nichts zu Hannover vorstellen. Und dabei macht es genau das so charmant und großartig! Es ist weder groß noch klein, weder fancy alternativ noch für Yuppies, weder bekannt für Karneval noch Wiesn. Aber Hannover hat was, was sonst kaum einer hat: von allem etwas. Mittelmaß klingt für dich nicht besonders toll? Warum wünschen sich denn so viele ein Häuschen mit Gartenzaun, 2 ½ Kindern und einem Hund? Nicht, weil es sonderlich spektakulär ist. Die goldene Mitte ist schließlich der Königsweg.

Insidertipps für Hannover von Vanessa

Bisher habe ich von fast jedem, der Hannover mal besucht hat, gehört, dass die Stadt viel schöner ist, als sie gedacht haben. Und das will ich heute auch mit dir versuchen. Eine Lanze für die Stadt brechen, die ich so liebe. Oder wie man hier so schön sagt: #hannoverliebt bin.

Hannovers schönste Seiten

Alles andere als langweilig und grau. Hannover hat viel Geschichte, ebenso viele Geschichten und tolle Orte zu entdecken. Auch nachdem ich schon jahrelang in der Stadt gewohnt habe, habe ich mal an einer Stadtführung teilgenommen. Als Tourist ist der eigenen Stadt – das kann ich nur jedem empfehlen. Denn es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

1

Jeansjacke

2

Bluse

3

Jeansrock

Wenn du nach Hannover kommst, mach‘ einfach mal einen kleinen Spaziergang durch die Stadt. Dort siehst du schon Hannovers Wahrzeichen, das neue Rathaus (sorgt immer für Verwirrung, weil das neue Rathaus aussieht wie das alte und umgekehrt), Du kannst dahinter durch den Maschpark spazieren, ein Eis am Maschsee essen, dort die Karpfen füttern und anschließend noch am Leineufer entlang flanieren und zum Abendessen einkehren. Jeden Samstag gibt es hier übrigens mit dem traditionellen Altstadt-Flohmarkt den wohl beliebtesten Flohmarkt der Stadt, wo man noch urige Originale entdecken kann.

Collage

Natur mitten in der Stadt

Gut 500.000 Einwohner hat Hannover. Und jeder von denen hat mehr als 100 Quadratmeter Natur zur Verfügung. Denn die Hälfte von Hannover ist tatsächlich grün. Angefangen natürlich von der Eilenriede, dem Stadtwald, der sich durch nahezu alle Stadtteile erstreckt.

1

Lederoptik-Jacke

2

Kleid mit Blütenmuster

3

Bluse

4

Parka

5

Jeansrock

Aber auch sonst gibt es wundervolle Alleen, blumige Grünstreifen an jeder Ecke und zahlreiche Parks zum Spazierengehen. Gerade im Sommer zieht es die Menschen an den Maschsee. (Erwähnte ich ja bereits, aber der ist halt auch schön.)

Eines von Hannovers Aushängeschildern sind die Herrenhäuser Gärten mit dem wundervollen großen Garten mit liebevoll getrimmten Hecken, großen Springbrunnen, majestätischen Statuen und dem Schloss Herrenhausen. Unser kleines Versailles, würde ich mal sagen. Ob Berggarten oder Tiergarten, um spazieren zu gehen oder die Gedanken schweifen zu lassen, gibt es jede Menge Möglichkeiten.

Natur in Hannover
Natur
Vanessa trägt unser Kleid mit Blütenmuster

So viel zu erleben

Wie heißt es oft so schön: Collect moments, not things. Denn das Schönste im Leben ist es doch, dieses zu genießen. Und abseits von Ausflugszielen gibt es auch jede Menge Unternehmungen. Ich könnte dir hier zwar hunderte von Dingen aufzählen, aber das würde doch etwas den Rahmen sprengen. 🙂 Daher habe ich mich für fünf Dinge entschieden, die sich bei einem Hannover-Besuch auf jeden Fall lohnen.

1. Ein Besuch im Erlebnis-Zoo Hannover

Schon sieben Mal wurde der Zoo zum schönsten Deutschlands gewählt. Und natürlich zu Recht. Liebevoll gestaltete Gehege und tolle Erlebniswelten mit der kanadischen Goldgräberstadt Yukon Bay und der Sambesi-Floßfahrt an der anderen Ecke. Und wir hoffen gerade sogar auf Eisbären-Nachwuchs…

Besuch im Zoo von Hannover

2. Das “Kleine Fest im großen Garten”

Zwar nur einmal im Jahr, aber eine echte Tradition zu der Künstler aus der ganzen Welt kommen. Für die Karten muss man sich sogar bewerben, damit alle eine Chance bekommen. Zahlreiche Bühnen bieten Akrobatik, Comedy, Zauberei, tolle Walking Acts sind unterwegs und vieles mehr im wundervollen Ambiente.

3. Pferderennen auf der neuen Bult

Gerade in Hannover ist das eher ein Familien-Event als ein bloßer sportlicher Wettkampf. Von Ponyreiten über Steckenpferdbasteln und Kinderschminken bis zur Hüpfburg und dem Pony-Cup, bei dem auch Kinder mitwetten dürfen, kann man mit “seinem” Pferd auf der Zielgeraden mitfiebern.

4. Magische Momente beim Feuerwerkswettbewerb

Mal ehrlich: wer mag kein Feuerwerk. Aber seit ich mir dieses angeschaut habe, gebe ich kaum noch etwas für SIlvester-Raketen aus. Abgestimmt zur Musik zeigen hier die besten Feuerwerkskünstler der Welt ihre Pyro-Shows in der wundervollen Kulisse der Herrenhäuser Gärten.

5. Das Erlebnis “Eishockey am Pferdeturm”

Vielleicht bin ich bei diesem Punkt etwas befangen. Aber die Hannover Indians gehören für mich einfach dazu. Dort habe ich meinen Mann kennengelernt und den Heiratsantrag bekommen. Nur die Hochzeit haben wir dann lieber in die Kirche verlegt. Auch wer keine Ahnung von Eishockey hat, wird doch meist von der Atmosphäre mitgerissen.

Freizeit in Hannover

Wohnen in Hannover

Eigentlich sagt eine Geschichte alles über Hannover aus. Ein Freund von mir ist gebürtiger (und leidenschaftlicher) Berliner. Des Jobs wegen ist er nach Hannover gezogen. Vor einiger Zeit hat er sich hier eine Wohnung gekauft und sagte: „Auch wenn ich Berlin toll finde und sehr schätze, würde ich Hannover nicht mehr eintauschen wollen.

1

Bluse

2

Jeansrock

3

Jeansjacke

4

Kleid mit Tupfendruck

Wenn du Hannover jetzt auch nur ein klitzekleines bisschen positiver siehst, als du es vorher getan hast, dann habe ich meine Mission als Hannover-Botschafterin ja schon erfüllt. In diesem Sinne freue ich mich, wenn auch du meiner Stadt mal einen Besuch abstattest und dich selbst davon überzeugst!

Und eines kann ich dir versprechen: Genug Instagram taugliche Ecken für Selfies gibt es auf jeden Fall!

Deine Vanessa

Du bist total verliebt in deine Heimatstadt und möchtest diese einmal hier in unserem Magazin präsentieren? Dann bewirb dich bei uns unter social-media@popken.de.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.