Business-Mode Damen

Business-Mode in großen Größen: Immer gut angezogen

Auch wenn die Kleiderordnung in vielen Unternehmen lockerer wird, gibt es nach wie vor Berufe, in denen Business-Mode gefordert wird. Wenn das nicht immer der strenge Hosenanzug sein soll, haben Sie viele weitere Möglichkeiten, sich fürs Arbeitsumfeld angemessen zu kleiden. Eine schlichte, gerade geschnittene Hose oder einen Bleistiftrock können Sie ebenso mit einem farbigen Blazer oder einem schlichten Cardigan kombinieren. So sind Sie gut angezogen und fühlen sich nicht eingeengt. Egal, ob Sie einen kompletten Anzug suchen oder andere Outfits für die Arbeit zusammenstellen wollen: Bei Ulla Popken finden Sie Business-Mode für große Größen in vielen Formen.
 
Klasse Looks für's Büro

Business-Mode für große Größen: Blazer schmeicheln der Figur

Ein Blazer ist bei der Business-Mode für mollige Frauen immer ein gern gesehener Begleiter. Denn je nach Modell kann er jede Figur ideal unterstützen und ins rechte Licht rücken, indem Proportionen optimal ausgeglichen werden.

Der Schnitt:
  • Ein taillierter Schnitt unterstreicht Ihre weiblichen Kurven – oder zaubert mehr davon. Wünschen Sie eher eine starke, maskulin angehauchte Ausstrahlung, entscheiden Sie sich für einen geraden Schnitt. Ob die Schultern durch den Schnitt und eventuelle Polsterungen betont sein sollten, hängt von der natürlichen Form und Breite Ihrer Schultern ab. Mit dem richtigen Blazer können Sie einen Ausgleich zur Hüftpartie schaffen oder die Schulterlinie nach außen weich absinken lassen.
Der Kragen:
  • Wie bei den Ausschnittformen gilt: Je tiefer der Ausschnitt, umso mehr wird der Oberkörper gestreckt. Sollen eher Schulter- und Brustbereich betont werden, kann er kürzer sein. Zeigen die Spitzen des Reverskragens nach oben oder unten, lassen Sie dadurch die Schultern breiter erscheinen oder lenken den Blick eher nach unten. Ein schlichter Schalkragen ohne Revers zeichnet weiche Formen und trägt an der Brust nicht zusätzlich auf.
Die Taschen:
  • Eine Brusttasche ist nur bei einem schmalen Brustbereich zu empfehlen. Horizontal ausgerichtete Taschen verbreitern die Hüftpartie. Schräge Taschen hingegen lassen die Taille schlanker wirken und zeichnen weibliche Kurven, ohne die Hüfte unvorteilhaft zu betonen. Taschen mit Klappen schaffen ein Gegengewicht zum Oberkörper.
Die Abnäher:
  • Die Nähte auf dem Blazer tragen viel zur Konturierung des Körpers bei. Verlaufen die Nähte über den gesamten Oberkörper, strecken sie besonders. Befinden sie sich nur in der Taille, betonen sie diesen Bereich noch mehr – gut, wenn das Ihre Schokoladenseite ist. Generell sind Teilungsnähte immer vorteilhaft für fülligere Frauen. .

Business-Mode für Mollige: Es muss nicht immer der Hosenanzug sein

Wenn Sie sich nicht unbedingt ganz streng im Anzug präsentieren müssen, kann die Business-Kleidung für Mollige sehr vielfältig sein. Generell sind gerade geschnittene Stoffhosen immer eine gute Wahl. Dazu kombinieren Sie eine Bluse oder legen sich eine Auswahl an Blazern in verschiedenen Farben zu. Darunter ziehen Sie ein weißes oder schwarzes Shirt an und sind bequem, aber passend gekleidet. Ihrem persönlichen Stil geben Sie dann vor allem über Accessoires wie Schuhe und Handtasche Raum.
Auch Culottes oder 7/8-Hosen sind businesstauglich. Sie sollte jedoch darauf achten, dass Sie höchstens ein auffälliges Teil wählen und ansonsten Ruhe in das Outfit bringen. Sehen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken Sie abwechslungsreiche Business-Mode für Damen in großen Größen.
​​​​​​​Bestellen Sie alles bequem online, wir liefern direkt nach Hause. Für eine kompetente Beratung können Sie auch eine unserer Filialen besuchen. Dort helfen wir Ihnen auf Wunsch mit Freude persönlich bei der Zusammenstellung Ihrer Business-Kleidung in großen Größen.
Mehr anzeigen